Ostern im VKD - Trainingslager im heimischen Bootshaus

Nach Wintereinbruch und weißen Ostern befürchteten wir schon das Schlimmste und hatten für unser Trainingslager allerlei alternative Trainingsmethoden ausgearbeitet. Doch es kam anders und wir konnten von Dienstag bis Sonnabend bei allerschönstem Sonnenschein auf der Elbe und angrenzenden Badeseen unsere Runden drehen.Ostertrainingslager | © DEVISMES__DominickImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden

Nach der langen dunklen Jahreszeit freuten sich alle schon mächtig auf ihre Boote. Zuerst mussten allerdings die Paddel getauscht und verlängert werden, weil doch fast alle (nur die Trainer nicht) über den Winter gewachsen waren. Danach ging es aber gleich zügig los. Jede Menge Kilometer wurden mal schneller und mal langsamer abgespult. Wir waren in großen und kleinen Gruppen, in Einern, in Zweiern, in Vierern und Achtern unterwegs. Neben zwei Paddeleinheiten pro Tag, die doch für eine ganze Menge Verspannungen und Blasen sorgten, besuchten wir auch den Kraftraum, um ein paar Hantelstangen zu verbiegen. Auch der Sportspielplatz kam zu Ehren, Klimmzüge in der Sonne sind doch etwas ganz Besonderes. Am Ende eines jeden Trainingstages suchten wir den großen Fußballplatz in der Tolkewitzer Straße heim und tobten uns bei Fußball, Ultimate Frisbee oder Touch-Rugby noch einmal richtig aus.


Zwei Mal luden wir unsere Boote auch auf den Hänger und fuhren zum Badesee in Birkwitz. Dort, wo sich im Sommer die Sachsen ihren Sonnenbrand holen und zur Abkühlung in den See springen, verfeinerten wir bei Nullbedingungen unsere Technik und genossen, wie unsere Rennboote durch das klare, ruhige Wasser glitten.

Bei so viel Aktivität freuten wir uns natürlich auf das von den Eltern zubereitete Mittagessen. Es ist nichts übriggeblieben. Vielen Dank! Am Sonntag fand dann noch das große Dresdener Anpaddeln statt, doch das ist eine andere Geschichte. Wir sind auf alle Fälle auf die neue Saison vorbereitet, die dann mit der ersten Regatta Ende April in Leipzig beginnt.

Iris Schmidt 11. April 2018
-sm-
-md-
-lg-