Liegestütze, Klimmzüge, Laufen

Wenn man endlich wieder Liegestütze, halbe Klimmzüge, Situps, Balldrehen, Hockwende, Sprint, Pendellauf, Gewandheitslauf, Ausdauerlauf, Kugelschocken, Bankziehen und Bankdrücken auf Zeit machen darf, ist Athletikwettkampf. Frauke durfte dazu sogar bis nach Kienbaum ins Bundesleistungszentrum zur Juniorensichtung fahren. Unsere jüngsten Sportler der Schüler B und C stiegen einfach in die Straßenbahn nach Laubegast, um beim KVL anzutreten. Die Gruppe der Schüler A und Jugendlichen nahmen den Vereinsbus ergänzt durch mehrere Pkw für den Weg nach Cottbus zur Leichtathletikhalle.Laubegast 2019 | Mannschaft des VKD mit UrkundenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden

In Cottbus schlug sich Oliver in der kombinierten Riege der Junioren, Leistungsklasse und Altersklasse hervorragend mit einem siebten Platz (2. Junior). Trainer Christian ging mit gutem Beispiel voran und wurde 13. (erster Platz der Altersklasse). Im großen Feld des jungen Jahrgangs der Schüler A konnte Gustav den dritten Platz erringen. Rico wurde im Feld der 24 Sportler Sechster, eine bessere Platzierung verhinderte die schwere Kugel beim Kugelschocken. Saskia fuhr das beste Ergebnis des Tages für den VKD ein mit ihrem zweiten Platz bei den älteren Schülerinnen A. In der gleichen Altersklasse konnte Hannah den siebten Platz von 22 Sportlerinnen belegen. Ebenfalls auf den siebten Platz schaffte es Greta im jüngeren Jahrgang der Schülerinnen A. Einen regelrechten Dreikampf um die Podestplätze lieferte sich Marike bei den Schülerinnen B mit zwei Sportlerinnen aus Eberswalde und Eisenhüttenstadt. Sie wurde knapp auf den Bronzerang verwiesen.

In Laubegast machte sich Johanna ihr schönstes Geburtstagsgeschenk einfach selbst. Nachdem es beim 30m Sprint noch nicht so lief wie gewünscht, ließ sie danach nichts mehr anbrennen: Sieg. In derselben Altersklasse bei den Jungen war Franz ebenfalls nicht vom Sieg abzuhalten. Ein Jahr jünger aber auch schon sehr fit sind Helene (2. Platz) und Emil (3. Platz). Auch Kalle, im 2008er Jahrgang, konnte einen dritten Platz erringen. Das gute Gesamtergebnis beim KVL rundeten Eva, Finn und Jule ab, die jeweils Sechste wurden.

Die erbrachten Leistungen zeigen, daß das Wintertraining eifrig besucht wird und wir fit für die kommende Paddelsaison sind. Nur noch ein paar Wochen im stickigen Kraftraum und dann heißt es wieder "Sport freu" auf der Elbe!

Jan Vorberger 22. March 2019
-sm-
-md-
-lg-