Kinder- und Jugendfahrt nach Wehlen

Wieder nutzten wir die erste Herbstferienwoche, um ein paar schöne Tage in unserer Hütte in Wehlen zu verbringen. Am Samstag ging es los. Die meisten reisten mit dem Zug an. Ein paar Unerschrockene legten aber auch die 24 km stromaufwärts mit Kajaks zurück.

Jugendfahrt WehlenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden

Nach einer kurzen Stärkung wählten wir Mannschaften und veranstalteten ein Wikinger-Schach-Turner. Am nächsten Tag ging es in 3 Gruppen zur Kleinen Sächsischen Schweiz. Wir bekamen Karten und mussten den Weg selbst finden. Irgendwie kamen wir alle an, wenn auch manchmal auf recht abenteuerlichen Pfaden. Beim Familienfest in Park der Kleinen Sächsischen Schweiz hatten wir viel Spaß: Knüpperkuchen backen, Eisenbahn fahren, Steine klopfen, Kinderschminken ... Am Abend haben wir in der Hütte einen Filmabend veranstaltet.

Am Sonntag ging es mit dem Bus zur Ostrauer Mühle. Durch das wunderschönen Kirnitzschtal wanderten wir bis zum Kuhstall und zum Lichtenhainer Wasserfall. Von da ging es mit der Kirnitzschtalbahn zurück. Für den Abend hatte Oli eine Dia-Show vorbereitet mit Bildern des vergangenen Kanujahres. Noch einmal erlebten wir den Erfolg bei den Regatten und den Spaß, den wir bei den Trainingslagern, Weihnachtsfeier und Freizeitfahrten hatten. Am Dienstag fuhren wir dann alle mit Booten heim. Im Bootshaus Dresden warteten schon unsere Eltern mit einem leckeren Kaffetrinken auf uns.

Iris Schmidt 08. Februar 2018
-sm-
-md-
-lg-