Peitzer Sommerregatta

Bericht von Curt, Gustav und Lars:  

Wir fuhren am 26.08.2017 zum Hälterteich in Peitz. Es gab Rennen im K1, K2, K4, C1 und C2. Auch bei den jüngeren Sportlern und den Trainern gab es Medaillen. Wir gewannen 27x Gold-,26x Silber- und 22x Bronze-Medaillen in allen Altersklassen. Manche unserer Sportler starteten für andere Vereine. Das Wetter spielte mit.

Peitzer SommerregattaImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden

Ein Sonnabend im August - Bericht von Jan Vorberger

Ende August fahren wir immer gerne nach Peitz, um auf dem Karpfenteich Medaillen zu fischen. Der KV Peitz organisiert eine kleine Eintages-Nachwuchsregatta. Der Kanunachwuchs, der im Sommer das Paddeln gelernt hat, als auch alle anderen, die gerne bei Sonnenschein schnell über den See flitzen, treffen sich, um über 200m und 500m alleine und in (gemischten) Mannschaftsbooten ein paar Rennen zu bestreiten. Kajakfahrer fahren dabei Kajak als auch Canadier und umgekehrt. Und am Ende des Tages haben dann alle Spaß gehabt und nehmen ihre Medaille (oder zwei oder drei) mit nach Haus. Trotzdem oder gerade wegen der entspannten Atmosphäre lieferten die Kanuten des VKD einige Höchstleistungen ab.

Zeitgleich fanden in Racice nahe Prag die Weltmeisterschaften im Kanurennsport statt und so schauten wir zwischendurch immer wieder in die Ergebnislisten und konnten uns freuen, wenn wieder ein deutsches Boot in die Medaillenränge gefahren war. Es ist ein langer Weg vom Kanuküken der Altersklasse der Schüler C bis zum Weltmeister, aber das soll uns nicht abhalten, schnell zu paddeln und dabei Spaß zu haben.

Iris Schmidt 23. November 2017
-sm-
-md-
-lg-