Stau auf dem Steg in Peitz

Vor ein paar Jahren war die Regatta in Peitz ein verträumtes Stelldichein für Karpfenteichenthusiasten. Nicht mehr. Mittlerweile ist die Regatta auf über 200 Sportler angewachsen, und die Kanuten des VKD mußten ein straffes Programm absolvieren. Auf den klassischen 200m und 500m Strecken wurden die Einer, Zweier und Vierer ausgefahren. Daneben gab es Mixed-Rennen und einen fröhlichen Austausch von Kajakfahrern im Canadier, und Canadierfahrern, die in Kajakrennen starteten.

Über 30 VKD Sportler standen am Samstag sehr früh auf und waren um 6:00 zur Abfahrt bereit, nur nicht Nele, die verschlafen hatte. In Peitz waren dann schnell die Boote von den beiden Hängern abgeladen und es ging auch gleich mit einer Premiere los: Das Rennen im offenen C4. Nachdem die VKD Canadier in diesem ersten Rennen einen Doppelsieg klargemacht hatten, folgte schon die nächste Premiere: Die Kajakfahrer der Schüler A mußten sich über Vorläufe in die Endläufe fahren.

In schneller Reihenfolge mußten die verschiedenen Boote dann aufs Wasser gebracht werden, was die Trainer dazu veranlasste, den Verkehr auf dem Steg zu regeln. Es gab Vorrang für Sportler, die schnell von einem Boot in ein anderes umsteigen mußten und eine Warteschlange für Sportler, die noch Zeit bis zu ihrem nächsten Rennen hatten. Vor allem die Neulinge und Anfänger in den wackligen Kajak- und Canadierbooten hatten bei teils böigem Wind doch einige Schwierigkeiten im Boot zu bleiben oder den Kurs zu halten. Trotzdem wurde unermüdlich um jeden Meter und jeden Platz gekämpft. Das Resultat sind 27 Goldmedaillen, 12 Silbermedaillen und 20 Bronzemedaillen, die unsere Athleten stolz mit nach Hause bringen.

Insgesamt war es wieder einmal eine hervorragende Mannschaftsleistung von den Paddlern (fast jeder gewann mindestens eine Medaille), den Trainern und den Eltern, die sich beim Anfeuern, Trösten, Gratulieren, Boote tragen und Auto fahren hervortaten.

Jetzt drücken wir Frauke, Tara und Martin die Daumen, die sich ab Dienstag bei der deutschen Meisterschaft in Brandenburg auf dem Beetzsee versuchen.

Sport freu!

Jan Vorberger 27. August 2019
-sm-
-md-
-lg-