Ostdeutsche Meisterschaften 2019

Für die meisten unserer jungen Sportler*innen war diese ODM der Höhepunkt der Saison. Ein Leistungsvergleich und gemeinsames Wettkampf-Erlebnis aller Kanut*innen Ostdeutschlands.
Bei herrlichstem Sommerwetter fischten unsere Sportler*innen 9 Medaillen aus dem Beetzsee:

  • 3x Mannschaftsgold (Marike und Frauke in K4 und K2)
  • 1x Einzelsilber (Frauke)
  • 2x Mannschaftsbronze (Frauke)
  • 3x Einzelbronze (Frauke, Curt, Martin)
MehrkampfImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenBemerkenswert sind die vielen geglückten Endlaufteilnahmen, die schon im Vorfeld eine Menge Kraft kosten, da man sich über Vor- und Zwischenläufe qualifizieren muss. Eine sehr kraft- und nervenaufreibende Angelegenheit, häufig verbunden mit einem Quäntchen Glück: Denn Motorboot-Wellen und Wind und Wetter sind auf diesem großen See manchmal unbarmherzig und beendeten schon oft jäh große Träume.
K4 der Juniorinnen und der LKImgHiddenImgHiddenImgHiddenFrauke legte aber mit der Bronzemedaille über die 200-m-Sprintstrecke vor und zeigt als ‚Dienstälteste‘ den Jüngeren, wie man es macht. Marike, Curt und Martin folgten ihrem Beispiel und belohnten ihren Trainingsfleiß mit Medaillen. Besonders freut sich das Trainerteam über die bemerkenswerten, einstelligen Platzierungen auf den Langstrecken!
RicoImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenFür die erfolgreichen Endlaufteilnehmer bei der ODM ist der Saisonhöhepunkt aber noch nicht erreicht: Sie haben sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Ende August qualifiziert. Da sehen wir wieder gespannt auf den Beetzsee und wünschen schon jetzt große Erfolge!Gruppenbild mit HängerImgHidden
Jan Vorberger 09. July 2019
-sm-
-md-
-lg-