Landesmeisterschaft Langstrecke in Leipzig

Wieder einmal fand am 28. 04. 2018 die alljährige offene sächsische Landesmeisterschaft der Langstrecke auf dem Gelände des LVB Leipzig statt. Bei allgegenwärtigen Bärlauchgeruch und strahlenden Sonnenschein hieß es für unsere Sportler wieder einmal die 1000 bis 6000m je nach Alter durchzustehen. Das sehr ruhige Elsterflussbett und nur wenig Wind gab uns wieder die Möglichkeit, wieder beste Ergebnisse zu erzielen.Langstreckenregatta Leipzig | Luis am StartImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden

Unter anderem wurde Oliver Heinecke für die Renngemeinschaft Sachsen mit Tonda Haupt vom KVL im K2 über 4000 m Landesmeister. Ebenfalls sehr erfreulich waren die zweiten Plätze im Einer durch Frauke und Tara, Marike, Hannes, Oliver und Lars und im Zweier durch den C2 Schmidt-Hampel. Dritte Plätze gab es im Einer für Tilmann, Curt und der Zweier Lange-Fröhlich. Noch einmal hervorzuheben ist auf jeden Fall das außergewöhnliche Ergebnis von Lars, welcher auf seinen 2000m eine seiner ersten Regatten im Kanadier bestritt. Trotz extremer Schwierigkeiten beim Steuern seines Bootes kämpfte sich Lars auf jeden einzelnen Meter und erreichte letztendlich nach über eine Stunde Fahrtzeit letztendlich das Ziel und erhielt seine verdiente Silbermedaille.

Durch diese tollen Ergebnisse und vor allem durch den großen Einsatz all unserer weiterer Sportler gelang es uns ebenfalls, einen sehr guten 4. Platz in der Mannschaftswertung hinter dem LVB Leipzig, SD DHFK und dem Verein „Blaues Wunder“ Dresden zu erkämpfen. Letztendlich sind wir also sehr zufrieden mit diesem Ergebnis und hoffen das es all unseren Teilnehmern gut gefallen hat, die nächsten Wettkämpfe sind ja nicht mehr fern…

Hannes Schmidt

Iris Schmidt 30. September 2018
-sm-
-md-
-lg-