Wie wir auch Sie zur guten Tat anstiften wollen.

Von Baden-Powell, dem Gründer der weltweiten Pfadfinderbewegung, stammt folgender Satz: „Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt“

 

Wenn die Sache der Pfadfinder Sie interessiert und Sie das Konzept der Stiftung überzeugt – lassen Sie sich anstiften zur guten Tat.

 

Immer mehr zieht sich der Staat aus der Förderung der Jugendarbeit zurück. Doch ohne finanzielle Grundlage ist das Werben für ihre weltumspannende Organisation auch den Pfadfindern in Deutschland einfach nicht möglich. Die Gründung der Stiftung Pfadfinden ist Ausdruck bürgergesellschaftlichen Engagements. Sie fühlt sich den pfadfinderischen Ideen und Werten verpflichtet und will den Bestand dieser Bewegung über die Gegenwart hinaus sichern.

 

Auch die Stiftung Pfadfinden braucht deshalb Menschen, die ihr Anliegen teilen und unterstützen. Helfen Sie uns, damit wir helfen können. Heute – und über den Tag hinaus.

 

Gibt es etwas, was persönlich mehr befriedigen und mehr Sinn stiften könnte?