Heimweh in Frankreich

  1. Wie seh'n ich mich nach deinen Bergen wieder, nach deinem Schatten, deinem Sonnenschein!
    Nach deutschen Herzen voller Sang und Lieder, ¦:nach deutscher Freud' und Lust, nach deutschem Wein!:¦
  2. Könnt' ich den Wolken meine Hände reichen, ich flöge windesschnell zu dir hinein;
    könnt' ich dem Adler und dem Lichtstrahl gleichen, ¦:wie ein Gedanke wollt' ich bei dir sein!:¦
  3. Die Fremde macht mich still und ernst und trautrig, verkümmern muss mein frisches, junges Herz.
    Das Leben hier, wie es ist bang und schaurig, ¦:und was es beut ist nur der Sehnsucht Schmerz.:¦
  4. O Vaterland, und wenn ich nichts mehr habe, begleitet treu noch diese Sehnsucht mich;
    und würde selbst die freude mir zum Grabe, ¦:gern sterb' ich, denn ich lebte nur für dich.:¦

Worte: Heinrich August Hoffmann von Fallersleben.

Midi herunterladen: 521.mid