Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de

Was man unternehmen kann

Start Reiseziele Mittelamerika Belize Was man unternehmen kann Tauchen in Belize

Tauchen in Belize

Tauchen kann man in Belize an vielen Orten und besonders geeignet dafür sind natürlich die Cayes im Barrier Reef (Ambergris Caye, Caye Caulker, Hatchet Caye, South Water Caye, St.Georges Cay und Tobacco Cay) und die vorgelagerten Atolle (Glover`s Reef, Lighthouse Reef und Turneffe Islands). Direkt an der Festlandküste gibt es keine Tauchplätze, allerdings werden von Hopkins, Placencia Penisula und Punta Gorda Tauchfahrten zu zahlreichen unbewohnten Cayes angeboten. Der Charakter der Tauchplätze reicht von farbenprächtigen Korallengärten bis hin zu spektakulären Steilwänden, die oft senkrecht hunderte Meter in die Tiefsee abbrechen. Getaucht werden kann das ganze Jahr. Ein besonderes Highlight ereignet sich immer dann, wenn in den Monaten von März bis Juni um die Vollmondzeit herum unzählige Fische zum Laichen in das südliche Barrier Reef kommen. Dieses Überangebot an Nahrung zieht die Giganten unter den Fischen magisch an - es ist das große Treffen der Walhaie zwischen den Silk Cayes und Gladden Spit. Dafür bieten wir zu bestimmten Terminen unsere Walhai-Safaris im südlichen Barrier Reef an.
Vor Belize operieren mehre Tauchschiffe ganzjährig (Belize Aggressor 3 und Sun Dancer 2), die Tauchplätze rund um die 3 Atolle und vor zahlreichen Cayes im Barrier Reef anlaufen. Im Saisonbetrieb fährt außerdem der Katamaran Jonathan 1 auch zu den Atollen und den Cayes im Golf von Honduras.
In Belize gibt es keine nennenswerten Schiffswracks, wo sich tauchen lohnt. Die meißten verunglückten großen Schiffe liegen auf dem Riffdach und werden dort schnell von der Brandung zerstört oder sind an den steilen Abhängen in erreichbare Tiefe gesunken.

24. März 2017