Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de

Belize

Start Reiseziele Mittelamerika Belize Caracol

Caracol

Caracol | Grosse Caana (2003) | © Karibik InsideImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenCaracol ist die größte Ruinenstätte von Belize. 1937 berichteten Holzfäller erstmals von einer großen Stadt im Wald und 1938 erfolgte die erste Expedition dorthin. Anderson entdeckte einige Stelen und einen Tempel und kam zu der Fehleinschätzung, das es sich hier um einen unbedeutenden Außenposten Tikals handelt. Seitdem wurden bisher auf einer Fläche von 88 km² rund 36 000 Gebäudereste registriert. Die Ausgrabungen, die erst 1985 begonnen wurden, stehen noch am Anfang. Aber allein der Anblick des Canaa-Tempelkomplexes (der Unterbau ist größer als alle anderen Tempelpyramiden) läßt die Dimension dieser Stadt erahnen. Die wahre Bedeutung Caracols wurde erst erkannt, als auf einem der Ballspielplätze ein Markierungsstein gefunden wurde, der über den Sieg Caracols über Tikal berichtet. Nach dem Sieg blühte die Stadt auf und hatte um 650 ca. 180 000 Einwohner. Neben den großen Tempelpyramiden, der Akropolis, dem Tempel des hölzernen Türsturzes und den in Stein gehauenen Wasser-reservoiren sind die 22 Stelen und 19 Altäre mit ihren datierten Inschriften von beson-derem Interesse.

 

27. April 2016