Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de

Segelkreuzfahrten

SV Star Clipper

SV Star Clipper | Unter vollen Segeln | © Karibik InsideImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenDie STAR CLIPPER ist ein 4-Mast-Clipper-Segler Baujahr 1992, der baugleich mit dem ein Jahr älteren Schwesternschiff STAR FLYEER ist. Clipper-Segler waren die Sterne der Ozeane – schnell wie der Wind und majestätisch wie ein Schwan. Dieses einzigartige Schiff repräsentiert ein neues Segelzeitalter, in dem es traditionsreiche Vergangenheit mit dem Komfort der heutigen Zeit verbindet. In jedem Zentimeter ihrer stolzen 115 Meter Länge lässt sie die Tradition echter Großsegelschiffe aufleben. Angefangen vom schnittigen Rumpf über die mächtigen Masten bis hin zum Ruder aus massivem Holz und der Inneneinrichtung im maritimen Stil. Die STAR CLIPPER bietet Platz für maximal 170 Passagiere in 85 Kabinen auf 3 Decks (6 Innenkabinen, 70 Außenkabinen, 8 Deluxe-Deckkabine mit direktem Zugang zum Deck und einer großzügigen Eigner-Kabine). Die geräumigen Kabinen mit Doppelbett (kann zu zwei Einzelbetten umgestellt werden) sind alle mit Marmor-Duschbädern, Klimaanlage,Wandsafe, Flachbildfernseher und Direktwahl-Telefon ausgestattet. Kabinen der Kategorie 1 und die Eigner-Kabine sind mit einem Whirlpool ausgestattet. Das elegant eingerichtete Restaurant mit freier Sitzordnung und ohne Krawattenpflicht lässt nahezu keine Wünsche offen. In der Bibliothek des Großseglers fühlt man sich vor dem Kamin wie in einem exklusiven englischen Privatclub. Weitläufige Decks mit edlem Teakholz laden zum Verweilen ein und bieten mehr Freiraum für jeden Passagier, als die meisten herkömmlichen Kreuzfahrtschiffe.

Technische Daten

Länge

Breite

Tiefgang

115,5 m

15,0 m

5,6 m

SV Star Clipper | Decksplan - Clipperdeck | © Star ClippersImgHiddenImgHiddenImgHidden

 

  

Beseglung

4 Masten; Höhe - max. 63,0 m; Segelfläche: 3.365 m², 16 Segel

Verdrängung
2.298 BRT
Besatzung 74
Antrieb

2 x 1360 PS Dieselmotor,
Reisegeschwindigkeit  - 10 Knoten
Geschwindigkeit unter Segeln - 17 Knoten

Mittelmeer
Dauer
Route
  Abfahrten 2016
9 Nächte
Spanien/Malaga, Almeria, Cartagena - Ibiza - Menorca - Sardinien - Tunesien - Malta/Valletta
  15.04.
6 Nächte Malta/Valletta - Sizilien - Griechenland/Pilos, Monemvasia, Hydra, Piraeus   24.04.
7 Nächte Athen/Piraeus - Mykonos - Kos - Patmos - Kusadasi - Dikili - Canakkale - Istanbul ImgHidden

30.04., 28.05.

14 Nächte Athen/Piraeus - Mykonos - Kos - Patmos - Kusadasi - Dikili - Canakkale - Istanbul - Canakkale - Myrina - Ouranopolis - Skiathos - Skopelos - Poros - Athen/Piraeus ImgHidden 30.04.
7 Nächte Athen/Piraeus - Kusadasi - Patmos - Amorgos - Mykonos - Monemvasia - Athen/Piraeus  ImgHidden 14.05., 11.06., 25.06., 30.07.
7 Nächte Athen/Piraeus - Rhodos - Bodrum - Dalyan Fluss - Santorini - Hydra - Athen/Piraeus
ImgHidden 21.05., 18.06., 23.07.
7 Nächte Istanbul - Canakkale - Myrina - Ouranopolis - Skiathos - Skopelos - Poros - Athen/Piraeus  ImgHidden

07.05., 04.06.

11 Nächte Athen/Piraeus - Mykonos - Santorini - Katakolon - Korfu - Kotor - Dubrovnik - Korcula - Hvar - Mali Losinj - Venedig
ImgHidden 02.07., 06.08.
10 Nächte Venedig - Mali Losinj - Hvar - Dubrovnik - Kotor - Korfu - Katakolon - Santorini - Mykonos - Athen/Piraeus ImgHidden 13.07., 05.10.
3 Nächte Venedig - Rovinj - Piran - Venedig ImgHidden 17.08.
7 Nächte Venedig - Dubrovnik - Kotor - Korcula - Mali Losinij - Piran - Venedig ImgHidden 20.08., 17.09.
5 Nächte Venedig - Mali Losinij - Cres - Rovinj - Piran - Venedig   27.08.
4 Nächte Venedig - Rabac - Izola or Koper - Trieste - Venedig ImgHidden 01.09.
4 Nächte Venedig - Mali Losinij - Rovinj - Piran - Venedig   01.10.
9 Nächte Athen/Piraeus - Santorini - Rhodos - Ägypten/Alexandria, Port Said, Suezkanal, Sharm El Sheik, Safaga
ImgHidden 29.10.
Asien
Dauer
Route
  Abfahrten 2016 - 2017
7 Nächte
Phuket/Patong Bay - Ko Surin - Similan Islands - Hin Daeng - Ko Rok Nok - Langkawi - Ko Kradan - Phang Nga Bay - Ko Hong - Phuket/Patong Bay ImgHidden

2016:   02.12., 16.12.

2017:   07.01., 21.01., 04.02., 04.03., 18.03., 15.04.

7 Nächte Phuket/Patong Bay - Ko Butang - Penang - Ko Adang - Ko Rok Nok - Phang Nga Bay - Ko Hong - Similan Islands - Ko Miang - Phuket/Patong Bay ImgHidden

2016:   09.12.,

2017:   14.01., 28.01., 11.02., 11.03., 08.04., 22.04.

7 Nächte
Phuket/Patong Bay - Ko Similan - Phang Nga Bay - Ko Hong - Ko Adang - Penang - Malakka - Singapur ImgHidden

2016:   23.12.

2017:   18.02., 25.03., 29.04.

8 Nächte 
Singapur - Malakka - Langkawi - Ko Adang - Phang Nga Bay - Ko Hong - Ko Miang oder Ko Similan - Phuket/Patong Bay ImgHidden  

2016:   30.12.

7 Nächte Singapur - Malakka - Langkawi - Ko Adang - Phang Nga Bay - Ko Hong - Ko Miang oder Ko Similan - Phuket/Patong Bay ImgHidden 2017:   25.02., 01.04.
7 Nächte Bali/Benoa - Gili Kondo - Komodo/Pink Beach - Satonda - Gili Meno - Gili Trawangan - Gili Nanggu - Bali/Benoa   2017:   20.05., 03.06., 01.07., 15.07., 12.08., 26.08., 09.09., 23.09., 07.10.
7 Nächte Bali/Benoa - Giligenteng - Java/Probolinggo - Bali/Lovina - Lombok/Carik & Senggigi Beach - Gili Sudak - Bali/Benoa   2017:   27.05., 08.07., 19.08., 02.09., 16.09., 30.09.
11 Nächte
Bali/Benoa - Gili Kondo - Komodo/Pink Beach - Sumba/Waikelo - Sumbawa/Wera - Satonda - Moyo - Gili Bidera - Lombok/Carik & Senggigi Beach - Bali/Lovina - Gili Sudak - Bali/Benoa   2017:   10.06., 21.06., 22.07., 02.08.
14 Nächte Singapur - Bangka Island/Parai Beach - Belitung - Java/Pulau Seribu, Jakarta, Archipel Karimunjawa, Semarang - Giligenteng - Java/Probolinggo - Bali/Lovina - Gili Meno - Gili Trawangan - Bali/Benoa   2017:   06.05.
14 Nächte Bali/Benoa - Gili Meno - Gili Trawangan - Bali/Lovina - Java/Probolinggo - Giligenteng - Java/Semarang, Archipel Karimunjawa, Jakarta, Pulau Seribu - Belitung - Bangka Island/Parai Beach - Singapur   2017:   14.10.
14. Februar 2017