Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de

Kolumbien

Start Reiseziele Südamerika Kolumbien Kolumbien - Land der Smaragde

Kolumbien - Land der Smaragde

Eingebettet zwischen Pazifik und Karibik fasziniert Kolumbien mit seinem legendären Reichtum an Gold und Smaragden, mächtigen Kordilleren und einem bis zum Río Amazonas reichenden Tiefland.

Jede Region ist eine Welt für sich. Die Städte auf den Kordilleren längs des Pazifiks, z. B. Pasto und Popayán, zeugen noch von der alten Abhängigkeit von Ecuador und Peru; auch die Salsa-Metropolen Cali und Santafe de Antioquia atmen koloniales Flair. Die Städte auf der Zentralkordillere dagegen beseelt noch der Geist alter Machtfülle, vor allem in der Hauptstadt Santafe de Bogotá (2.600 m).

Das Goldmuseum mit über 100.000 präkolumbischen Ausstellungsstücken erzählt auch vom legendären „El Dorado“ (der Vergoldete), der in der Nähe beheimatet war. Trotz der Krisenherde im Land können die meisten touristischen Ziele wieder bereist werden, darunter der ehemalige spanische Schatzhafen Cartagena de Indias an der Karibikküste, wo sich alte Adelspaläste wie vor 400 Jahren innerhalb der größten erhaltenen Stadtmauer Amerikas drängen, aber auch kleine Dörfer wie Villa de Leyva, 4 Stunden von Bogota entfernt.

Kleine Urlaubsparadiese mit herrlichen, perlenweißen Palmenstränden sind die weit in der Karibik gelegenen Inseln San Andrés und Providencia.

Altstadt von Cartagena, Mompox, San Agustín, Tierradentro (alle UNESCOWeltkulturerbe), Bogota, Santa Marta.

Nationalparks Los Katios und Tayrona (UNESCO-Weltnaturerbe).

Baden, Segeln, Tauchen.

Tipp:

Ein Trekking durch die Sierra Nevada del Cocuy ist für Naturliebhaber und Wanderfreunde ein Muss! Das Gebirgsmassiv besticht durch weißglänzende Gletscher, leuchtend blaue Seen und die vielfältigste Hochgebirgsflora der Welt. Die Umrundung der Gebirgskette dauert ca. eine Woche, wobei man sich langsam an die größeren Höhenlagen herantasten sollte. Wenn Sie sich für Gipfel- und Gletscherbesteigungen interessieren, unbedingt einen erfahrenen Bergführer anmieten!

Auf einer Landesfläche von 1,14 Mio. qkm leben 45,5 Mio. Einwohner (fast 90 % Ethnomix, 10 % Weiße, 2 % Indigene); Hauptstadt ist Bogotá mit 7,9 Mio. Einwohnern, höchster Berg der 5.770 m hohe Pico Bolívar.

Keine vorgeschrieben, Gelbfieberimpfung dringend empfohlen für Reisen in das mittlere Tal des Magdalena- Flusses, die westlichen und östlichen Ausläufer der Cordillera Oriental und der Sierra Nevada, nach Urabá, Orioquia und Amazonien.

Klima und Reisezeit:

Tropisch an der Küste und im Norden (22 - 30 °C), im Hochland kühler, ab 2.400 m kalt. Beste

 

26. Mai 2016