Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de

Argentinien

Start Reiseziele Südamerika Argentinien Argentinien - Land des Tango

Argentinien - Land des Tango

Hänge voller Wein und Dschungel im Norden, Wale, Pinguine und Gletscher im Süden, Pampas und Tangofieber im Herzen – am schönsten Ende der Welt reichen sich Tropen und Polarkreis die Hände.

Argentinien ist das zweitgrößte und europäischste Land Südamerikas, landschaftlich trumpft es mit atemberaubenden Höhepunkten und klimatischen Gegensätzen auf. Die 4.000 km lange Atlantikküste spannt sich von der Mündung des Río de la Plata bis Feuerland. Dort enden auch die Anden mit ihren 30 Sechstausendern. Tor zu allen Regionen ist Buenos Aires. Die Plaza de Mayo ist ein guter Ausgangspunkt, um die Millionenmetropole zu entdecken.

Lassen Sie sich im Hafenviertel La Boca oder einem der vielen Clubs vom Tangofieber anstecken! Im indianisch geprägten Nordwesten unweit der Grenzen zu Chile und Bolivien verbreiten alte Haciendas und Städte wie Salta kolonialen Charme. Weiter östlich im Dreiländereck zu Brasilien und Paraguay beeindrucken in der subtropischen Provinz Misiones die Iguazu-Wasserfälle (ohne Übertreibung übersetzt aus dem Guaraní "Großes Wasser").

Im Süden Argentiniens läuten dann Seebäder wie Pinamar oder Villa Gesell das Ende des Kontinents ein: Patagonien und Feuerland. Die dünn besiedelte Region ist Schauplatz kalbender Gletscher und Heimat von Seelöwen, Pinguinen und See-Elefanten. Jedes Jahr zwischen September und November versammeln sich in der Bucht von Puerto Pirámides (Halbinsel Valdés) Hunderte von Glattwalen zum Kalben. Die Sprünge der über 15 m langen Giganten sind bereits vom Ufer aus gut zu erkennen! .

Natur:

Nationalpark Los Glaciares mit Perito-Moreno-Gletscher, Cueva de los Manos, Quebrada de Humahuaca, Halbinsel Valdés, Nationalparks Iguaçu und Ischigualasto-Talampaya (alle UNESCOWeltnaturerbe), Bariloche, Jujuy.

Sport:

Angeln, Wandern, Trekking, Klettern, Reiten, Skilaufen (Südanden).

Tipp:

Tango lernen unter Einheimischen in Buenos Aires im "Club Armenia" (La Viruta). Nach dem Unterricht können die Teilnehmer zu Abend essen, Wein trinken und natürlich tanzen, auch mit dem Grundschritt, den man hier an einem Abend lernen kann. Die Kurse sind in Spanisch, die Tanzlehrer sprechen oft auch Englisch.

Land und Leute:

Auf einer Landesfläche von 2,78 Mio. qkm leben 37,1 Mio. Einwohner, vorwiegend europäischer Abstammung, dazu Mestizen und 2 % Indígenas (15 Stämme). Hauptstadt ist Buenos Aires mit 10,5 Mio. Einwohnern, höchster Berg ist der 6.960 m hohe Aconcagua.

Politik und Geschichte:

Seit 1853 ist Argentinien eine Präsidiale Bundesrepublik. Bis General José de San Martín 1816 die Unabhängigkeit erkämpfte, war Buenos Aires Hauptstadt des Vizekönigreichs Río de Plata, die spanische Kolonialzeit begann 1516.

 Argentinien
Etwa 40 Mio. Menschen wohnen in Argentinien und jeder Vierte lebt in der Hauptstadt Buenos Aires. Die Haupstadt bietet viele historische Gebäude die man besuchen kann, außerdem kann man prima in der Innenstadt shoppen gehn und zu einem der vielen Straßencafes den Tag verbringen. In der ebenfalls großen Stadt Cordoba gibt es besonders viele Bauten, wie die 400 Jahre alte Kathedrale und eine wunderschöne Kapelle. Was man vor allem bedenken sollte, dass man auf seiner Reise die Gebiete der Anden nicht vergessen sollte. Besonders viele Sportaktivitäten kann man hier ausführen. Zum einem kann man auf seiner Wanderung die Nationalparks besuchen gehen oder im Winter Ski fahren in den vielen Gebieten. Zum anderen kann man aber auch Bergsteigen, auf den höchsten Berg Südamerikas der Aconcagua.

 

02. November 2016