Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de
SG14 Chapuchin - Cabrits National Park 11. Januar 2017 Das letzte Segment beginnt im Connor Estate wo man, ähnlich wie auf Scott’s Head, noch Ueberreste des ehemaligen Beobachtungspostens sehen kann, von dem aus der Guadeloupe Kanal, Basse Terre und die Inseln Les Saintes überwacht werden konnten. Mit Flaggen wurde die Ankunft eines Schiffes zum Westhügel von Fort Shirley signalisiert, wo das heutige Segment endet.Zu Beginn erfolgt ein steiler Abstieg hinunter ans Meer. Auf einem Steinstrand führt…   

Was man unternehmen kann

Start Reiseziele Karibik Dominica Was man unternehmen kann SG14 Chapuchin - Cabrits National Park

SG14 Chapuchin - Cabrits National Park

Dominica | Unterwegs auf dem WNT - Segment14 | © Günter KlosImgHiddenDas letzte Segment beginnt im Connor Estate wo man, ähnlich wie auf Scott’s Head, noch Ueberreste des ehemaligen Beobachtungspostens sehen kann, von dem aus der Guadeloupe Kanal, Basse Terre und die Inseln Les Saintes überwacht werden konnten. Mit Flaggen wurde die Ankunft eines Schiffes zum Westhügel von Fort Shirley signalisiert, wo das heutige Segment endet.
Zu Beginn erfolgt ein steiler Abstieg hinunter ans Meer. Auf einem Steinstrand führt der Weg für ca. 1 Stunde direkt am Wasser entlang. Anschliessend trifft man auf die kleine Küstenstrasse, die erst seit den späten 70er Jahren die Dörfer untereinander und mit Portsmouth verbindet. Es geht von einem Dorf zum nächsten, wobei es sich manchmal nur um eine handvoll Häuser handelt. Clifton, Cottage und Guillet kleben oben in den Hügeln, wohingegen Toucari und Tanetane unten in den Buchten liegen. Der Weg führt abwechslungsweise am Strand, den Klippen und der Strasse entlang. Kurz nach Tanetane trifft man auf zwei Picknickhäuschen am Sandstrand in der Douglas Bay, folgt ein Stück dem Ufer und durchquert auf dem letzten Stück das Sumpfgebiet der Cabrits. Vom Ankunftspunkt aus erreicht man in wenigen Minuten das Visitor Center des Cabrits Nationalparks und wer Lust hat kann sich noch die Festungsanlage Fort Shirley anschauen.

Gehzeit: 6 Stunden        Schwierigkeitsgrad: mittel  Entfernung: 9,3 km
11. Januar 2017