Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de
Dominica 30. Oktober 2016 Die Insel liegt etwa in der Mitte des Inselbogens der Kleinen Antillen. Hier sind die Berge am höchsten, der Dschungel am dichtesten, es ist die Heimat der Kalinagos, der letzten Nachfahren der wilden Kariben. Der Tourist ist hier immer noch die Ausnahmeerscheinung. Vulkane haben das Antlitz dieser Insel geprägt. Dunkle Strände, eine wild zerfurschte Berglandschaft bedeckt mit üppigem Dschungel und ein kochender Vulkan-See lassen das Herz eines jeden…   

Dominica

Start Reiseziele Karibik Dominica

Dominica

Das unberührte Herz der Karibik

Dominica | Cabrits Nationalpark | © Günter KlosImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenDie Insel liegt etwa in der Mitte des Inselbogens der Kleinen Antillen. Hier sind die Berge am höchsten, der Dschungel am dichtesten, es ist die Heimat der Kalinagos, der letzten Nachfahren der wilden Kariben. Der Tourist ist hier immer noch die Ausnahmeerscheinung. Vulkane haben das Antlitz dieser Insel geprägt. Dunkle Strände, eine wild zerfurschte Berglandschaft bedeckt mit üppigem Dschungel und ein kochender Vulkan-See lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Auf der Atlantikseite der Insel begegnet man in einem autonomen Gebiet den letzten Kariben, die ihre Lebensweise seit der Landung von Kolumbus wenig verändert haben. Rund um die Insel finden sich an hellen oder dunklen Stränden sowie auf steilen Felsklippen kleine Lodges und Resorts, die an der Westküste gelegentlich über eine eine eigene Tauchbasis für die Erkundung der noch weitgehend unberührten Korallenriffe verfügen.
Weiter draußen in der Karibik können große Meeressäuger wie der falsche Killerwal oder der Pottwal beobachtet werden. Speziell die Pottwale sind eine Besonderheit in der Karibik. Oft werden dem größten Raubtier unserer Erde grausige Aggressionen angedichtet. In Wirklichkeit sind die Pottwale gegenüber dem Menschen nur friedfertige und neugierige Meeressäuger. Jeder Sporttaucher träumt von einer Begegnung mit den Rekordhaltern im Tief- und Langzeittauchen. Vor Dominica wird das möglich, wenn man die entsprechende Genehmigung dazu hat. Freunde der Naturfotografie finden im Inselinneren ein schier unerschöpfliches Betätigungsfeld. Und auch die Küste bietet spektakuläre Motive, wie die Reste großer Frachtschiffe, die die gigantischen Wellen eines Hurrikans hier auf Land gesetzt haben.
Wer nach Dominica kommt und mehr von der Insel kennen lernen möchte, der braucht wenigstens zeitweise einen Mietwagen. Auf Dominica kann mann zwar in den dichter bewohnten Gebieten entlang der Karibikküste mit dem "People Bus" unterwegs sein, aber für Ausflüge in das Inselinnere und speziell zu den Ausgangspunkten spektakulärer Wanderwege, sollte man auf einen eigenen Mietwagen zurückgreifen können.
Wandern auf Dominica entlang des 181 km langen Waitukubuli Trails, der sich in 14 Etappen von Süden nach Norden erstreckt und zu den schönsten Plätzen der Insel führt, ist ein besonderes Highlight.
Wer auf Dominica nicht "zu Fuß" gehen will, dem können wir abenteuerliche Mountainbike-Touren empfehlen oder entlang der Küste einsame Buchten mit dem Sea-Kayak zu erkunden. Die Welt unter Wasser bietet hier mit die besten Plätze in der Karibik. Tauchen auf Dominica fernab des Massentourismus und in intakten Riffen gehört zu den sportlichen Hightlights.
Die ideale Ergänzung zu einem Aufenthalt auf Dominica ist ein Segeltörn entlang des Inselbogens der Kleinen Antillen, entweder nordwärts in den Archipel von Guadelupe oder südwärts vorbei an Martinique und Saint Lucia in die Inselwelt der Grenadinen.

30. Oktober 2016