Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de
Namibia - Klassiker auf Abwegen 23. December 2019 Eine 3wöchige Selbstfahrerreise auf klassischer Route zwischen Etosha National Park und Fish River Canyon. Auf dieser Reise kommen Sie in viele Gebiete Namibias, die alle gesehen haben wollen, wohnen in schönen kleinen Lodges und vermeiden trotzdem weitestgehend die Hauptrouten des Gruppentourismus. Die Kilometerangaben dienen nur der Orientierung und enthalten keine Nebenstrecken. Für die tatsächliche Fahrtzeit ist der sehr unterschiedliche…   

Unsere Reisetipps

Start Reiseziele Südliches Afrika Namibia Unsere Reisetipps Namibia - Klassiker auf Abwegen

Namibia - Klassiker auf Abwegen

"Namibia - Klassiker auf Abwegen" | Fahrtroute zur Tour | © Karibik InsideEine 3wöchige Selbstfahrerreise auf klassischer Route zwischen Etosha National Park und Fish River Canyon. Auf dieser Reise kommen Sie in viele Gebiete Namibias, die alle gesehen haben wollen, wohnen in schönen kleinen Lodges und vermeiden trotzdem weitestgehend die Hauptrouten des Gruppentourismus. Die Kilometerangaben dienen nur der Orientierung und enthalten keine Nebenstrecken. Für die tatsächliche Fahrtzeit ist der sehr unterschiedliche Straßenzustand maßgebend. Bei dem Programmablauf sind An- und Abreise mit der Air Namibia geplant. Werden andere Airlines genutzt, die später ankommen oder früher abfliegen, können zusätzliche Übernachtungen erforderlich werden. Wenn Sie sich einen Überblick auf der Karte verschaffen wollen, dann klicken Sie bitte hier. 


Strecke
Programm
Tag 1
Windhoek –
Kalkrand
 

Fahrtstrecke: 174 km
Ankunft am Intern. Airport Windhoek, Transfer zur Mietwagenstation und Mietwagenübernahme (2 Teilnehmer – Toyota Hilux DoubleCab 2,4 TD, 4x4 / 4 Teilnehmer – Toyota Safari DoubleCab 2,8 TD, 4x4). Nach dem Briefing bei unserer deutschsprachigen Agentur beginnt die Fahrt auf guter Asphaltstraße (B1) nach Süden zu den roten Dünen der Kalahari. In Kalkrand biegen Sie auf die C21 ab, und nach kurzer Fahrtstrecke erreichen Sie das erste Tagesziel - das Hauptgebäude "Altes Farmhaus" der Teufelskrallen Tented Lodge. Bis zu Ihrer Unterkunft in den Dünen sind es nur 3 km zu fahren.
Übernachtung: Teufelskrallen Tented Lodge
Tag 2
Kalahari

Nutzen Sie den Tag zur Entspannung nach der langen Anreise. Hier haben Sie Gelegenheit, in den roten Dünen der Kalahari zu wandern und diese grenzenlos stille Landschft zu genießen. Es stehen markierte Wanderwege zur Verfügung, die Sie allein oder mit Guide begehen können. Ergänzend wäre auch ein Morning Drive oder ein Sundowner Drive eine gute Empfehlung und alternativ eine Radtour mit dem Fat-Bike.
Übernachtung: Teufelskrallen Tented Lodge
Tag 3
Kalkrand –
Fish River Canyon

Fahrtstrecke: 462 km

Heute haben Sie die lange Fahrtstrecke in den Süden zum Fish River Canyon vor sich. Zuerst geht die Fahrt auf der B1 über Mariental nach Keetmanshoop und von dort weiter auf der B4. Auf halber Strecke zwischen Seeheim und Goageb biegen Sie vom bis hierhin gut asphaltierten Highway auf die D463 ab. Vorbei an der Bahnstation Feldschuhorn fahren Sie Richtung Süden bis zum Hinweisschild "Fish River Lodge", dann sind es noch 20 km bis zum Rand des Fish River Canyon, dem heutigen Tagesziel. Dieser Abschnitt ist anspruchsvoll, und Sie sollten Ihre Fahrtzeit so einteilen, dass die Ankunft am Canyon bei Tageslicht erfolgt.

Übernachtung: Fish River Lodge

Tag 4
Fish River Canyon

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Wandern Sie am Rand des Canyons, genießen Sie die Aussicht von Ihrer Terrasse oder gehen Sie mit dem Fat-Bike auf Radtour. Wenn Sie den Canyon aus einer anderen Perspektive erleben möchten, dann ist der Canyon Drive – mit dem Geländewagen zum Grund der Schlucht - die richtige Wahl für Sie. Und den Sonnenuntergang kann man hervorragend während eines Sundowner Drives genießen.

Übernachtung: Fish River Lodge

Tag 5 Fish River Canyon – Aus
Fahrtstrecke: 224 km

Vom Canyon fahren Sie zurück bis zur D463 und folgen dieser nach links, bis Sie zur Einmündung der D459 (von rechts) kommen. Biegen Sie hier ab und folgen nun der D459 für die nächsten 84 km nordwärts bis nach Goabeb zur B4. Dort biegen Sie nach links ab und fahren ab da wieder auf guter Asphaltstraße Richtung Atlantik bis zur Bahnstation Aus. Folgen Sie der Ausschilderung nach Klein Aus Vista. Die Rezeption befindet sich neben dem Restaurant des "Desert Horse Inn". Bis zu den Chalets von Eagles Nest sind es noch 7 km Fahrtstrecke durch eindrucksvolle Landschaft.

Übernachtung: Klein Aus Vista / Eagles Nest

Tag 6 Kolmanskop &
Lüderitz

Fahrtstrecke: 250 km

Der Tag steht zur freien Verfügung, z.B. können Sie einen Tagesausflug nach Kolmanskop und nach Lüderitz unternehmen. Die Fahrt geht hin und zurück auf der gut asphaltierten B4 und ist damit entspannend. Kolmanskop ist eine heute schon teilweise vom Wüstensand verschüttete Geisterstadt, die an die große Zeit des Diamanten-Booms erinnert. Nur wenige Kilometer weiter erreichen Sie Lüderitz, die wohl deutscheste Stadt in Afrika. Auf dem Rückweg nach Aus sollten Sie unbedingt bei den Wüstenpferden von Garub einen Stop einlegen.

Übernachtung: Klein Aus Vista / Eagles Nest

Tag 7 Gondwana Sperrgebiet
Rand Park 

Auch heute ist wieder Gelegenheit, diese fantastische Landschaft individuell zu erkunden. Besonders interessant ist der Gondwana Sperrgebiet Rand Park und die Aus-Berge. Mit Permit kann eine 4x4-Piste zur Koichab - Pfanne individuell befahren werden oder man bucht (besser) eine organisierte Tour. Zu Fuß oder mit dem Mountainbike können Sie die Aus-Berge und die Geisterschlucht erkunden und auf einem  Sundowner Drive den Sonnenuntergang genießen.

Übernachtung: Klein Aus Vista / Eagles Nest

Tag 8 Aus -
Seriem

Fahrtstrecke: 365 km 

Heute geht es nordwärts zu den gigantischen Dünen von Sossusvlei am Tsauchab. Unterwegs werden Sie sehr abwechslungsreiche Gebirgslandschaften - nur unterbrochen von vielfarbigen Sanddünen - durchqueren. Von Aus fahren Sie auf der C13 nach Helmeringhausen und folgen dann der C14 für ca. 20 km, biegen nach links auf die D831 ab, der Sie nun bis zur C19 folgen. Unterwegs lohnt sich ein Abstecher zum Duwisib Castle (an der D826). Auf der C19 fahren Sie durch die über 2000 m hohen Tsarisberge. Nach der Passage der ebenso hohen Nubibberge biegen Sie nach links auf die D845 ab und folgen dieser bis zur C27. Hier halten Sie sich rechts und erreichen nach 30 km Sesriem, Ihr heutiges Tagesziel zwischen den Naukluftbergen und der Namib.

Übernachtung: Desert Camp

Tag 9 Sossusvlei
Fahrtstrecke: 130 km 

Wer nach Sesriem kommt, will die bis 350 m hohen roten Dünen aus der Nähe erleben. Die Parktore öffnen bei Sonnenaufgang und schließen bei Sonnenuntergang, das sollten Sie bei der Zeitplanung beachten. Am Ende der Straße befindet sich ein Parkplatz, von wo ein 4x4-Shuttle nach Deadvlei fährt. Das ist eine Tiefsandstrecke, die nur mit 4x4 befahrbar ist (etwas Erfahrung von Vorteil). Außer dem Besuch von Deadvlei ist auch ein Aufstieg auf Düne 17 oder 45 sehr lohnenswert. Wer eine "höhere Perspektive" bevorzugt, der sollte einen Rundflug mit dem Hubschrauber bzw. Motorflugzeug oder eine Fahrt mit dem Heißluftballon unternehmen.

Übernachtung: Desert Camp

Tag 10 Sesriem –
Rostockberge

Fahrtstrecke: 217 km

Heute geht es weiter nach Norden zu den Rostock-Bergen. Zuerst führt die Strecke von Sesriem etwas nach Süden über die C27, D845 und C19 zur D854. Durch die schroffen Naukluftberge führt die Fahrt nach Büllsport an der C14. Ca. 10 km vorher zweigt der Naukluft-4x4-Trail nach links ab. Der Trail ist ca. 45 km lang bis zum Endpunkt und muß auf gleichem Weg zurück gefahren werden. Die gesamte Strecke ist nur für erfahrene 4x4-Piloten geeignet.
Auf der C14 geht es nun weiter über Solitär zu den Rostock-Bergen kurz vor dem Gaub-Paß. Am Hinweisschild "Rostock Ritz" biegen Sie nach rechts zur Farm Rostock ab und erreichen nach 8 km auf der Farm-Pad die "Rostock Ritz Desert Lodge".

Unterkunft: Rostock Ritz Desert Lodge

Tag 11
Rostockberge

Wenn Sie Wanderungen mit weiten Ausblicken lieben, dann haben Sie hier 10 verschiedene Wege von 1 - 8 Stunden Dauer zur Auswahl. Und wenn das nicht reicht, wie wäre es mit einem Sundowner Drive, einem Rundflug über der Namib oder einer Geländewagen-Tour zu den Felszeichnungen in den Rostockbergen?

Unterkunft: Rostock Ritz Desert Lodge

Tag 12 Rostockberge –
Erongo Gebirge

Fahrtstrecke: 372 km

Heute müssen Sie früh starten, denn es liegt eine längere, gebirgige Strecke vor Ihnen und Sie sollten rechtzeitig am Tagesziel ankommen. Zuerst folgen Sie der C14, bis hinter dem Kuiseb-Pass rechts die D1998 abzweigt. Auf dieser geht es weiter bis zur D1982, dann nach rechts, um nach 11 km nach links auf D1985 einzubiegen. Nun sind es noch 22 km bis zur C28. Hier wird nach rechts abgebogen, und am Witwatersberge kurz vor dem Bosua Pass geht es dann nach links auf die C32. Nach 90 km vorbei am Tsaobis Nature Park (besonders interessant für Geologen und Mineralogen) wird in Karibib nach links auf die B2 abgebogen. Dieser folgend geht es bis Usakos und dort nach rechts auf die D1935, die Sie direkt zum Tagesziel führt. Bei rechtzeitiger Ankunft wartet nachmittags ein Aufstieg zum „Boulder Forest“ und den „Small Miners“ auf Sie.

Unterkunft: Hohenstein Lodge

Tag 13 Erongo Gebirge
Fahrtstrecke: 84 km

Der heutige Tag verspricht abenteuerlich zu werden, denn wir begeben uns tief in das wilde Erongo Gebirge. Von der Hohenstein Lodge geht es zuerst auf der D2306, immer das gewaltige Hohenstein Massiv rechterhand im Blick bis zur D2315, der nun nach rechts bis zur Farm Anibib gefolgt wird. Hier beginnt die 4x4-Piste zum Etemba Wilderness Camp im Inneren des Erongo Gebirges. Die Piste führt nun 18 km durch urwüchsige Gebirgslandschaft. Gegen Mittag wird das Camp erreicht, und nach dem Lunch gibt es geführte Wanderungen, u.a. zu Felsmalereien der Umgebung. Den Abend verbringen Sie am Lagerfeuer bei einem traditionellen Braai.

Übernachtung: Etemba Wilderness Camp

Tag 14 Erongo Gebirge – Spitzkoppe
Fahrtstrecke: 128 km

Die heutige Fahrtstrecke ist überschaubar und Sie können den Morgen im Camp genießen. Danach geht es zurück zur Farm Anibib und dort nach links wieder auf die D2315. Dieser folgend nehmen Sie nach kurzer Strecke auf der D2306 ab Tubisis die Off-Road-Piste zur D1931. Diese mündet in die D1930, folgen Sie dieser für 12 km und biegen dann auf die D3716 ab, die direkt zur Spitzkoppe führt. Nachmittags ist Zeit für Wanderungen im Gebiet der Spitzkoppe und der Pondokberge oder zu einem Sundowner-Drive.

Übernachtung: Spitzkoppe Lodge

Tag 15 Spitzkoppe

Genießen Sie den Tag mit Wanderungen im Gebiet der Spitzkoppe und der Pondokberge. Felsen-Pools und natürliche Felsbrücken bieten spektakuläre Ausblicke auf diese fantastische Landschaft. Der rauhe rote Granit erlaubt es mit guten Bergschuhen traumhafte Aussichtspunkte zu erklimmen. Die Spitzkoppe - das Martterhorn von Namibia - ragt über 700 m aus der Ebene und ist ein "Muss" für jeden Fotografen.

Übernachtung: Spitzkoppe Lodge

Tag 16 Spitzkoppe –
Ugab-Terrassen

Fahrtstrecke: 188 km

Von der Spitzkoppe führt der Weg nun zu den Ugab-Terrassen über dem Ugab Revier, einem Trockenfluss. Dafür bieten sich zwei unterschiedlich lange Routen an. Die längere von beiden führt über Uis teilweise auf Off-Road-Pisten am Fuss des Brandberg-Massives vorbei und über Khorixas zum Tagesziel. Das sind 155 km mehr, als nachfolgend beschrieben. Wahrscheinlich wird aber die kürzere und direktere Strecke bevorzugt, denn damit bleibt mehr Zeit für Aktivitäten vor Ort.
Von der Spitzkoppe geht es zuerst nach Okombabe über die D3716, D1930, D1931 und von dort weiter auf der D3712 nach Otjohorongo, wo auf die Off-Road-Piste D4001 gewechselt wird. Beim Mount Kakombo erreichen Sie dann die D2315, der Sie bis zur D2752 folgen und dort nach rechts einbiegen. Folgen Sie dieser für 12 km und biegen dann wiederum rechts auf die D2743 ab, die Sie direkt zum Tagesziel führt.

Übernachtung: Ugab Terrace Lodge

Tag 17 Ugab-Terrassen

Heute ist Zeit für Entspannung. Genießen Sie den Ausblick von Ihrer Terrasse, wandern Sie auf verschieden langen markierten Wegen (5 - 10 km) oder bis zur weithin sichtbaren Vingerklip. Wer das Abenteuer liebt, fliegt mit der knapp 900 m langen Zip-Line über die Landschaft oder unternimmt eine Tagestour nach Twyfelfontein oder zum Brandberg.

Übernachtung: Ugab Terrace Lodge

Tag 18 Ugab-Terrassen – Etosha NP
Fahrtstrecke: 239 km
Die Fahrt von den Ugab-Terrassen geht heute nach Norden zum Etosha NP. Über die D2743 führt die Route zur C39 und dieser folgend nach Outjo und weiter auf der C38 zum Etosha Safari Camp kurz vor dem Andersson Gate zum Etosha NP. Da die heutige Strecke überschaubar und die Strasse überwiegend gut ist, wird das Camp am frühen Nachmittag erreicht. Es bleibt noch reichlich Zeit für eine erste Fahrt in den Nationalpark. Empfehlenswert ist es, von Okaukuejo nach links zu fahren, da die Entfernung zu den interessanten Wasserlöchern nicht so groß ist.
Übernachtung: Etosha Safari Camp
Tag 19 Etosha NP
Fahrtstrecke: 241 km
Den heutigen Tag können Sie zur Erkundung des Etosha NP genutzen. Die Parktore öffnen bei Sonnenaufgang und schließen bei Sonnenuntergang. Ein zeitiger Start am Morgen ist also empfehlenswert, damit möglichst viele Wasserlöcher besucht werden können. Heute sollten Sie von Okaukuejo nach rechts an der Pfanne entlang fahren und dann spätestens bei Springbok Fontein über den Eland Drive, den Rhino Drive und Camp Halali den Rückweg antreten.
Übernachtung:
Etosha Safari Camp
Tag 20 Etosha NP –
Erindi Game Reserve
Fahrtstrecke: 284 km
Vom Etosha NP geht die Fahrt auf der C38 über Outjo nach Otjiwarongo, wo auf die C33 abgebogen wird. In Kalkfeld verlassen Sie die gut ausgebaute Strasse und fahren auf der D2414 zum nördlichen Eingang des Erindi Private Game Reserve, dem mit 710 km² größten privaten Schutzgebiet in Namibia. Vorbei am Camp Elephant führt Sie die Piste in den südlichen Teil des Game Reserve zur Old Traders Lodge. Erindi bietet eine Vielzahl sehr interessanter Aktivitäten, und es empfiehlt sich hier rechtzeitig anzukommen.
Übernachtung:
Old Traders Lodge
Tag 21 Erindi Game Reserve
Heute ist reichlich Gelegenheit zur Tierbeobachtung am grossen Wasserloch der Lodge, oder Sie nutzen das umfangreiche Aktivitäten-Programm. Besuchen Sie die Bush-Männer, folgen Sie den Spuren der San-Kultur, gehen Sie auf Fotosafari oder buchen Sie einen Game Drive oder einen Game Walk zur Tierbeobachtung im Busch. Und wer sich als Drohnen-Pilot versuchen will, ist hier auch an der richtigen Stelle.
Übernachtung:
Old Traders Lodge
Tag 22 Erindi Game Reserve – Windhoek
Fahrtstrecke: 175 km
Ihre Reise neigt sich dem Ende zu. Da die Strecke nach Windhoek nicht so lang ist, können Sie noch an einer morgendlichen Aktivität teilnehmen. Von der Lodge nehmen Sie den südlichen Ausgang über die D2414 und biegen dann auf die B1 ab, um über Okahandja nach Windhoek zurückzufahren, wo die Rückgabe des Mietwagens erfolgt. Der Transfer bringt Sie von dort zum Intern. Airport, von wo Sie den Rückflug antreten.

 

 

 
23. December 2019