Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de
SY Dream Bahamas 19. April 2018 Die S/Y „Dream Bahamas“ ist ein 62’ langer Katamaran, Typ „Lagoon 620“ aus der Werft von Beneteau. Es ist ein Neubau, der erst im Mai 2015 in Dienst gestellt wurde. Die max. 12 Passagiere finden ausreichend Platz und Bequemlichkeit in den 6 Doppelkabinen mit eigener Sanitärzelle (Dusche / WC) und im großen Salon. Das Trampolin-Netz zwischen den Rümpfen ist der ideale Ort zum Relaxen. Für Wassersportaktivitäten…   

Segelkreuzfahrten

SY Dream Bahamas

Out Islands Bahamas - Segeln in den Abacos

Lagoon 620 | Unter Segeln | © Dreamyacht Charter                                                      ImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden

Die S/Y „Dream Bahamas“ ist ein 62’ langer Katamaran, Typ „Lagoon 620“ aus der Werft von Beneteau. Es ist ein Neubau, der erst im Mai 2015 in Dienst gestellt wurde. Die max. 12 Passagiere finden ausreichend Platz und Bequemlichkeit in den 6 Doppelkabinen mit eigener Sanitärzelle (Dusche / WC) und im großen Salon. Das Trampolin-Netz zwischen den Rümpfen ist der ideale Ort zum Relaxen. Für Wassersportaktivitäten stehen Schnorchelausrüstungen, Angelausrüstung und Sea-Kayaks, sowie für Landausflüge ein Dinghy zur Verfügung. Die Crew besteht aus dem Captain und 1 Koch/Steward. Die Törns beginnen und enden jeweils in der Marina von Marsh Harbour auf Great Abaco, das zu den Out Islands der Bahamas gehört. Gefahren wird zu den vorgelagerten Cays und einsamen Inseln im Süden der Abaco's.

Technische Daten

Länge

Breite

Tiefgang

 18,9 m

 10,0 m

 1,55 m

Lagoon 620 | Kabinenplan | © Dreamyacht Charter

 
Beseglung

 

 

Solent:  85 m²

Hauptsegel:  135 m²
Genaker:  240 m²

Motoren 2 x 110 PS
Ausrüstung

Dieseltank: 2 x 650 Liter

Wassertanks: 4 x 240 Liter

Meerwasserentsalzung: 1x 280 l/h & 1x 90 l/h

Stromversorgung: 24V

Wechselstrom: 220 V

Generator: 1 ×17,5 kVA

Converter: 24 V / 220 V

Navigation: GPS-Plotter; Autopilot; Radar; Speed Log, VHF, Depth Sounder

Zusatzangebote Hifi (CD/Radio), A/C, Cockpit-Lautsprecher, Kühlschrank 486 l, Gefriertruhe 400 l, Geschirrspüler; Schnorchelausrüstung, Angelausrüstung, Sea-Kayaks, 1 Wakeboard; Dinghy
Besonderheit keine Tauchausrüstung an Bord (Tauchen kann aber vor Ort mit lokalen Tauchbasen organisiert werden)  

 

Törn:   Bahamas Dream - Premium
Dauer
Route

Abfahrten 2019
7 Nächte
Marsh Harbour - Great Guana Cay - Treasure Cay - Man-O-War Cay - Tahiti Beach (Elbow Cay) - Hope Town - Süden von Abaco - Matt Lowes Cay - Marsh Harbour

jeden Samstag ab Marsh Harbour (Great Abaco)
letzte Abfahrt 14.12.19
Törn-Details

Strecke
Programm
Tag 1
Marsh Harbour
Einschiffung um 15:00 Uhr. Abendessen und Übernachtung an Bord in der Harbour View Marina.
Tag 2

Marsh Harbour
Great Guana Cay

Wir fahren gemütlich in Richtung Great Guana Cay, wo wir in der schönen Bucht von Fisher’s Bay vor Anker gehen. Great Guana ist die Heimat der weltberühmten Nippers Bar. Das Great Guana Cay liegt auf der Atlantikseite von Great Abaco und bietet lange, weiße Sandstrände - perfekt geeignet für ausgedehnte Strandwanderungen. Schnorcheln, Tauchen (gegen Gebühr) oder einfach nur am Strand spazieren – hier ist für jeden etwas dabei. Abendessen und Übernachtung an Bord.
Tag 3
Great Guana Cay
Treasure Cay

Nach dem Mittagessen wird der Anker gelichtet und wir fahren nach Treasure Cay (Great Abaco). Treasure Cay wird von National Geographic unter den Top 10 Strände der Welt gelistet! Der Sand ist unglaublich. Es hat alle Annehmlichkeiten, die man sich wünschen kann - ausgezeichnete Bars und Restaurants und ein paar Geschäfte.
Tag 4
Treasure Cay
Man-O-War Cay

Nach dem Frühstück navigieren wir zum Man-O-War Cay, einer verschlafenen, aber wohlhaben-den und wunderschön gepflegten Siedlung. Die Albury-Familie, berühmt für ihre bahamaischen Arbeitsboote, baut weiterhin kleine und größere Schiffe in der Stadt. Schnorcheln kann auf der Atlantikseite der Insel.
Tag 5 Man-O-War Cay
Tahiti Beach (Elbow Cay)
Hope Town
.
Da unser Katamaran geringen Tiefgang hat, können Sie direkt vom Boot durch das kristallklare Wasser zum Tahiti Beach waten. Das Wasser ist flach und der Sand ist sehr weich - gibt es einen besseren Weg zu einem so schönen Strand? Nach dem Mittagessen fahren wir nach Hope Town, einem der malerischsten Häfen der Bahamas. Die Stadt wird dominiert vom Postkartenmotiv des rot-weiß gestreiften Leuchtturm – ein unverkennbares Wahrzeichen des Ortes. Er gehört zu den 3 letzten Leuchttürmen der Welt, die mit Kerosinlampen betrieben werden und noch bemannt sind. Vom Turm bietet sich ein atemberaubender Panoramablick auf Ihre Segelgebiete. Hope Town ist eine charmante Siedlung mit einer großen Auswahl an Geschäften, Restaurants, historischen Museen und typisch bahamesischen Holzhäusern.
Tag 6 Hope Town
Süden von Abaco

Heute werden zeitig die Segel gesetzt, um in den Süden von Abaco segeln, wo unsere eigene abgelegene Insel auf uns wartet. Verbringen Sie den Tag am Strand oder schnorcheln Sie in den farbenfrohen Riffen. Für zertifizierte Taucher kann hier mit einem lokalen Diveshop auch auf Tauchtour gegangen werden (gegen Aufpreis). Es gibt nichts besseres wie eine Insel für sich alleine zu haben. Verbringen Sie Ihren frühen Abend mit Cocktails und beobachten Sie den Son-nenuntergang.
Tag 7 Süden von Abaco
Matt Lowes Cay
Marsh Harbour
Nach einem leckeren Frühstück geht unsere Fahrt zurück nach Marsh Harbour. Unterwegs stoppen wir in Matt Lowes Cay und haben Gelegenheit im Meer zu schwimmen, bevor wir zum Abendessen in in die Marina von Marsh Harbour einlaufen. Bei einem abendlichen Landgang kann mit den Einheimischen zur Musik lokaler Bands gefeiert werden.
Tag 8 Marsh Harbour

Nach dem Frühstück gehen Sie von Bord und treten den Flug nach Hause an oder können sich schon auf Ihr Anschlußprogramm freuen.

 

 Der Reiseverlauf kann sich je nach Wind- und Wetterverhältnissen ändern. Die Entscheidung obliegt dem Kapitän.

 

19. April 2018