Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de
Dream Martinique 07. April 2016 Tag 1:   Le Marin (Martinique) - Bequia - 12 Std.Ihr Katamaran wartet im Yachthafen von Le Marin, im Süden der Insel Martinique. Le Marin ist ein kleines, beschauliches Örtchen, es liegt eingebettet in der Bucht, geschützt vor Wellen und Wind. Als größter Yachthafen von Martinique ist Le Marin der perfekte Ausgangspunkt für unseren Segeltörn zu den Grenadinen. Die Crew heißt uns herzlich Willkommen und wir beziehen…   

Segelkreuzfahrten

Dream Martinique

Tag 1:   Le Marin (Martinique) - Bequia - 12 Std.
Ihr Katamaran wartet im Yachthafen von Le Marin, im Süden der Insel Martinique. Le Marin ist ein kleines, beschauliches Örtchen, es liegt eingebettet in der Bucht, geschützt vor Wellen und Wind. Als größter Yachthafen von Martinique ist Le Marin der perfekte Ausgangspunkt für unseren Segeltörn zu den Grenadinen. Die Crew heißt uns herzlich Willkommen und wir beziehen unsere Kabinen. Nach dem Abendessen an Bord segeln wir in der Nacht bis Bequia.

Tag 2:   Bequia
In der Nacht segeln wir entlang der Küste von St. Lucia und St. Vincent. Besonders beeindruckend sind die „Deux Pitons“ (= Zwei Bergspitzen) mit einer Höhe von 800 M.ü.M., die die kleine Stadt La Souffrière überragen. Frühstück während der Fahrt nach Bequia, zum Mittagessen ankern wir vor Bequia. Wir haben Zeit die Bucht der Admiralität, zu erkunden, in der kleinen Hauptstadt Port Elisabeth können wir entlang der Strandpromenade bummeln und die kleinen Boutiquen und den Markt besuchen. Das Bild der Königin von England ist in allen Bars präsent und zeigt die Verbundenheit zu der ehemaligen Kolonialmacht. Abendessen und Nacht an Bord.

Tag 3:   Bequia - Moustique - Mayreau – 5 Std.
Nach der Fahrt von Bequia und dem Frühstück an Bord gehen wir auf Moustique auf Entdeckungsreise. Hier tummelt sich der Jetset Hollywoods, aber auch königliche Persönlichkeiten aus der ganzen Welt. Luxushotels, private Villen, erlesene Bars und Feinschmecker-Restaurants bilden ein eigenes Universum im Herzen dieses Tropenparadieses.
Optional: vor Ort zu bezahlen und je nach Verfügbarkeit - Moustique ist eine Privatinsel und nicht immer für Besucher geöffnet. Tour über die Insel und Schwimmen an einem der schönsten Strände der Insel „Macaroni Beach (ca. 2 Stunden).
Abfahrt nach Mayreau am Nachmittag. Mayreau ist mit nur 300 Einwohnern die am dünnsten besiedelte Insel des Archipels. Ein steiler Fußweg führt durch dieses einzigartige Dorf mit seinen bunt bemalten Holzhütten, Bars und Restaurants. Die kleine Steinkirche auf der Bergspitze ist sehenswert, der Ausblick über die nahe gelegenen Inseln ist atemberaubend. Ein Besuch in der bunten Bar von Robert ist ein Muss. Wir ankern vor dem Strand von Saline Bay. Abendessen und Nacht an Bord.

Tag 4:   Mayreau - Tobago Cays – 0,5 Std.
Später segeln wir zu den bekannten Tobago Cays, eine Inselkette mit Lagunen und Riffen. Der heutige Tag ist dem Wassersport gewidmet. Im Herzen dieses Tropenparadieses können wir schwimmen, schnorcheln und Schildkröten beobachten; die Korallenbänke beherbergen eine Vielfalt bunter Fische. Wir genießen ein Sonnenbad an Traumstränden mit feinem Sand, auf einem Spaziergang über die Insel können wir Leguane beobachten.
Optional: BBQ in netter, lokaler Atmosphäre am Strand: Aperitif, Langusten (je nach Saison) oder Muscheln und Fisch

Tag 5:   Tobago Cays - Bequia - Cumberland (St.Vincent) – 6,5 Std.
Nach dem Frühstück segeln wir zurück nach Bequia und machen hier einen kurzen Stopp. Nach dem Mittagessen starten wir in Richtung Cumberland Bay in St. Vincent. Wir ankern in der wunderschönen, ruhigen Bucht. Der Besuch der „Tavern Black Baron“ mit den Requisiten zum Film „Fluch der Karibik“ lohnt sich. Nach dem Abendessen können wir den Tag in der herzlichen Atmosphäre im „Beni“, zur Musik einer Steelband ausklingen lassen und das Tanzbein schwingen.

Tag 6:   St.Vincent - Saint Lucia – 5,5 Std.
Frühstück an Bord. Optional können wir mit einem Taxi und Guide eine Fahrt zum Inneren der Insel St. Vincent unternehmen: zu den Dark View Falls, typische Dörfer, fantastische Aussichten, kleine Wanderung, Baden unterm Wasserfall, typische Hängebrücke (ca. 2,5 Std.). Nach dem Mittagessen segeln wir auf die zwei beeindruckenden Bergspitzen, den Pitons von St. Lucia zu. Abendessen und Nacht an Bord.

Tag 7:   Saint Lucia - St.Anne (Martinique) – 5,5 Std.
Nach einem morgendliches Bad vor der beeindruckenden Kulisse des kleinen Pitons können wir optional einen Ausflug ins Innere der Berge machen, durch dichte Vegetation, wir besuchen den Botanischen Garten und den Krater des noch immer aktiven Vulkans La Soufrière, mit seinen Schwefel-Rauchschwaden und kochenden Schlammseen. In den Mineralquellen und heißen Wasserfällen können wir ein Bad nehmen. (ca. 3 Std.) Nach dem Mittagessen segeln wir nach St. Anne auf Martinique. Abendessen und Nacht an Bord.

Tag 8:   St.Anne - Le Marin – 30 Min.
Nach dem Frühstück segeln wir zurück zum Yachthafen von Le Marin für die Ausschiffung gegen 10:00h.

Ausflugspaket (optional) zubuchbar:
Tag 3 - Moustique: Tour über die Insel mit dem Taxi. Wir entdecken diese Jet Set Insel mit ihren Villen und luxuriösen Hotels und schwimmen am schönsten Strand der Insel, am ‘Macaroni Beach’ (geplanter Aufenthalt am Strand ist ca. 2 Stunden. Sollten Sie den Aufenthalt am Strand abkürzen wollen, sprechen Sie sich bitte mit dem Taxifahrer ab.) Moustique ist eine Privatinsel und nicht immer für Besucher geöffnet. Die Tour entfällt gelegentlich, ein kurzer Bummel entlang der Strandpromenade ist immer möglich.
Tag 4 - Tobago Cays: BBQ in netter lokaler Atmosphäre am Strand : Aperitif, Abendessen mit Langusten (je nach Saison) oder Muscheln und Fisch
Tag 5 - St. Vincent: Nach dem Abendessen Besuch einer einheimischen Bar mit Steelband Musik (Getränke in der Bar sind nicht inklusive)
Tag 6 - St Vincent: Wir entdecken die Insel mit dem Taxi und Guide: typische Dörfer, fantastische Aussichtspunkte, kleine Wanderung zu den Dark View Falls zum Baden unterm Wasserfall, typische Hängebrücke. Es empfehlen sich festere Sandalen, die Felsen können rutschig sein. Flip Flops sind ungeeignet. (ca. 2,5 Stunden)
Tag 7 - St. Lucia: geführte Tour über die Insel : Besuch des Städtchens La Soufrière, im 17. Jahrhundert der wichtigste Ort der Insel und des Botanischen Gartens. Wir besuchen den Botanischen Garten und den Krater des noch immer aktiven Vulkans La Soufrière, mit seinen Schwefel-Rauchschwaden und kochenden Schlammseen. In den Mineralquellen und heißen Wasserfällen können wir ein Bad nehmen, hier wird ein kleines Eintrittsgeld verlangt, es kann beim Führer bezahlt werden, es ist nicht im Ausflugspaket inkludiert. (ca. 3,5 Std.)

Der Reiseverlauf kann sich je nach Wind- und Wetterverhältnissen ändern. Die Entscheidung obliegt dem Kapitän.

 

07. April 2016