Karibik Inside - Reiseagentur Lubrich GbR
Lockwitztalstraße 20 01259 Dresden Deutschland
Peter und Steffi Lubrich +49 (0) 351 2003280 +49 (0) 351 2003281 info@karibikinside.de
Bonaire 24. Januar 2017 ´Divers Paradise´ - dieser Beinahme für Bonaire beschreibt kurz und bündig, was das Markenezeichen der Insel ist - das Eldorado für Taucher & Schnorchler. Das Besondere an diesem spektakulären Tauchrevier ist das Saumriff entlang der Westküste mit seinen bequem vom Strand aus erreichbaren Tauchplätzen. Es ist ein ultimativer Ort für Shore-Diving - ein Umstand, den auch Schnorchler sehr zu schätzen wissen. Bonaire liegt vor der…   

Bonaire

Start Reiseziele Karibik Bonaire

Bonaire

Divers Paradise

Bonaire | Kralendijk | © Tourism Corporation BonaireImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHiddenImgHidden"Divers Paradise" - dieser Beinahme für Bonaire beschreibt kurz und bündig, was das Markenezeichen der Insel ist - das Eldorado für Taucher & Schnorchler. Das Besondere an diesem spektakulären Tauchrevier ist das Saumriff entlang der Westküste mit seinen bequem vom Strand aus erreichbaren Tauchplätzen. Es ist ein ultimativer Ort für Shore-Diving - ein Umstand, den auch Schnorchler sehr zu schätzen wissen.
Bonaire liegt vor der Küste von Venezuela und gehört mit den beiden Nachbarinseln Aruba und Curacao zu den Inseln unter dem Winde (Niederländischen Antillen). Die Insel ist ein überwiegend flaches Korallenplateau, das nur im Norden von den Resten eines alten Vulkanes, dem 240 m hohen Brandaris , überragt wird. Das Klima ist tropisch-aride, d.h. sonnig, überwiegend trocken und sehr warm. Palmenstrände wird man hier vermissen, denn die Vegetation wird hier von Divi-Divi-Bäumen und den bis 10 m hohen Kandelaber-Kakteen geprägt. Wo Palmen stehen, werden die fast ausschließlich künstlich bewässert. Neben der phantastischen Unterwasserwelt gibt es jedoch auch über Wasser viel zu entdecken. Der 60 km² große Washington-Slagbaai National Park im Norden der Insel ist ein Paradies für Wanderer und Aktivsportler. Am Gotomeer, einem Brackwassersee im National Park, befindet sich einer der wenigen Plätze, wo karibische Flamingos brüten und an der Südostküste um die Lac Baai findet man ideale Bedingungen zum Windsurfen und Kitesurfen. Außerdem ist es ein Paradies für Naturfreunde, die mit dem Seakayak die Mangrovenwälder mit ihren verschlungen Kanälen erkunden wollen. Ganz im Süden liegt das Pekelmeer mit den riesigen Salinen des Solarsalzwerkes. Im Zentrum dieses Gebietes liegt ebenfalls eine Flamingo-Kolonie mit mehreren tausend Tieren.

24. Januar 2017