> blog.dliste.de  

Erysipel


Der zweite Unfall mit dem Brompton. Ich fuhr auf einer Hauptverkehrsstraße nach Hause und hatte noch einen Kilometer bis zum Ziel. Aus einer Nebenstraße kam ein Golf ... und hielt an. In dem Moment, wo ich passierte, passierte es. Der Golf fuhr los ... und traf mein Vorderrad. Ich stürzte und hatte Glück, dass mich kein Auto überfuhr. Nur eine Schürfwunde an der linke Wade. Die entwickelte sich allerdings zu einem Eryripel (Wundrose). Mit einem Antibiotikum war das nach vier Wochen erledigt. Die Versicherung der Autofahrerin zahlte ohne Murren 1000 € Schmerzensgeld.

Beim Faltrad-Direktor Christoph Beck habe ich eine neue eingespeichte Felge bekomnen. Mein Verkäufer (Wil Röttgen) konnte oder wollte nicht helfen. Er hat ja jetzt einen eigenen Brompton-Laden und ist nicht mehr angestellt beim - schon längst geschlossenen - Bikes2Fold (Excellence ist eben nicht immer excellent).