Dit un dat

Plaudereien
Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 792
Registriert: 15 Nov 2018, 08:09
Wohnort: Geestland

Re: Dit un dat

Beitrag von Kuddel » 22 Okt 2019, 07:12

Moin zusammen 😁

Benutzeravatar
Bubu57
Beiträge: 732
Registriert: 15 Nov 2018, 12:03
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Dit un dat

Beitrag von Bubu57 » 22 Okt 2019, 11:57

Moin, Moin … :lol:

Letzte Nacht hatte ich doch ein sehr realistischen Albtraum.
Habe geträumt ich wäre auf einem mehrwöchigen Lehrgang außerhalb
von Marburg zusammen mit ein paar alten Schulfreunden. Zum
Wochenende wollten wir alle nachhause oder zur Freundin fahren.
Nacheinander kamen 3 meiner ehemaligen Schulfreunde an um
sich bei mir für das Wochenende ein paar Euro zu leihen. Den
ersten beiden habe ich Bargeld gegeben aber für den dritten
Schulfreund reichte es nicht mehr. Also habe ich ihm meine
EC-Karte gegeben damit er, während ich meine Tasche fürs
Wochenende packte, schnell auf einer nahen Bank ein paar
Euro über meine EC-Karte abholen konnte. Als er dann zurück
war wollte er mir doch meine EC-Karte nicht zurückgeben und
ich musste ihn verprügeln.

Dann bin ich aufgewacht.

Der Traum war so intensiv das ich danach erst einmal an meine
Geldbörse gehen musste um nachzuschauen ob meine
EC-Karte auch wirklich noch da war. 😂😂😂

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 792
Registriert: 15 Nov 2018, 08:09
Wohnort: Geestland

Re: Dit un dat

Beitrag von Kuddel » 22 Okt 2019, 12:36

😂😂 solch realistische Träume habe ich auch ab und an

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 792
Registriert: 15 Nov 2018, 08:09
Wohnort: Geestland

Re: Dit un dat

Beitrag von Kuddel » 23 Okt 2019, 07:18

Moin zusammen 😁

Benutzeravatar
Bubu57
Beiträge: 732
Registriert: 15 Nov 2018, 12:03
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Dit un dat

Beitrag von Bubu57 » 23 Okt 2019, 07:20

Moin, Moin … :lol:

Benutzeravatar
Bubu57
Beiträge: 732
Registriert: 15 Nov 2018, 12:03
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Dit un dat

Beitrag von Bubu57 » 23 Okt 2019, 18:07

Mein Nachbar will mir unbedingt zwei Meerschweinchen verkaufen.

Wir haben bei uns ja immer Tiere im Haus gehabt. Als Kind hatten wir 2 Wellensittiche und massenhaft Goldhamster. Später dann einen Hund und ab etwa Ende der 80er Jahre Chinchillas und Zwerghasen. Mein Nachbar, der mir u.a. auch immer den Rasen schneidet, züchtet Meerschweinchen und fragt mich schon seit Wochen ob ich nicht in etwa 4 Wochen zwei Meerschweinchen abhaben möchte. Zwischen Zwerghasen und Meerschweinchen ist in der Haltung ja kaum Unterschied. Aber mein Nachbar züchtet nur die Langhaar-Meerschweinchen und die brauchen natürlich schon etwas mehr Pflege und außerdem sind die enorm groß. Hatte dem Nachbar heute seinen neuen Fernseher angeschlossen und mir die Elterntiere angeschaut. Die haben ja eine Länge von fast 40 Zentimeter. Da muss ich doch noch einmal überlegen ob ich sein Angebot annehmen werde. In erster Linie geht es mir dabei um meine Mutter die sich sicherlich riesig freuen würde wenn wieder ein bzw. zwei Tiere im Haus wären (..wären so eine Art Therapietiere für Mutter). Bin aber auch am überlegen ob eine Katze nicht die bessere Alternative zu den Meerschweinchen wäre.

Naja, habe ja noch ein paar Tage Zeit mir das ganze in Ruhe zu überlegen.

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 792
Registriert: 15 Nov 2018, 08:09
Wohnort: Geestland

Re: Dit un dat

Beitrag von Kuddel » 23 Okt 2019, 18:33

Bubu57 hat geschrieben:
23 Okt 2019, 18:07
Mein Nachbar will mir unbedingt zwei Meerschweinchen verkaufen.

Wir haben bei uns ja immer Tiere im Haus gehabt. Als Kind hatten wir 2 Wellensittiche und massenhaft Goldhamster. Später dann einen Hund und ab etwa Ende der 80er Jahre Chinchillas und Zwerghasen. Mein Nachbar, der mir u.a. auch immer den Rasen schneidet, züchtet Meerschweinchen und fragt mich schon seit Wochen ob ich nicht in etwa 4 Wochen zwei Meerschweinchen abhaben möchte. Zwischen Zwerghasen und Meerschweinchen ist in der Haltung ja kaum Unterschied. Aber mein Nachbar züchtet nur die Langhaar-Meerschweinchen und die brauchen natürlich schon etwas mehr Pflege und außerdem sind die enorm groß. Hatte dem Nachbar heute seinen neuen Fernseher angeschlossen und mir die Elterntiere angeschaut. Die haben ja eine Länge von fast 40 Zentimeter. Da muss ich doch noch einmal überlegen ob ich sein Angebot annehmen werde. In erster Linie geht es mir dabei um meine Mutter die sich sicherlich riesig freuen würde wenn wieder ein bzw. zwei Tiere im Haus wären (..wären so eine Art Therapietiere für Mutter). Bin aber auch am überlegen ob eine Katze nicht die bessere Alternative zu den Meerschweinchen wäre.

Naja, habe ja noch ein paar Tage Zeit mir das ganze in Ruhe zu überlegen.
🤔 ob das was für euch ist kann ich nicht sagen, ich würde keine Tiere zuhause halten alleine schon wegen der Hygiene,dann müssen die auch versorgt werden und ob Tiere sich in einer Wohnung wohlfühlen weiß auch keiner genau

Benutzeravatar
Mueck
Site Admin
Beiträge: 172
Registriert: 14 Nov 2018, 00:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Dit un dat

Beitrag von Mueck » 23 Okt 2019, 21:23

Wenn sich die Meerschweinchen nicht bewähren, einfach eine Katze dazu nehmen, dann löst sich das Meerschweinchenproblem von selbst ... :mrgreen:

Ich hänge ja zur Unterhaltung meiner Katze seit paar Monaten Knödel auf, außerhalb des Katzennetzes, wird auch gerne von Spatzen angenommen. Da der Platz am Knödel begrenzt ist, versuchten es einzelne auch von innen, die Spatzen passen doch glatt durch die Maschen ... Eines Tages habe ich bei Rückkehr auch mal Federn in der Wohnung gefunden ... Hmmm ... :o

Benutzeravatar
Bubu57
Beiträge: 732
Registriert: 15 Nov 2018, 12:03
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Dit un dat

Beitrag von Bubu57 » 24 Okt 2019, 07:00

Moin, Moin … :lol:

Noch einmal zum Thema Tierhaltung. Also Chinchillas sind von Haus aus sehr ängstliche Tiere und sie benötigen viel Platz. Unser Chinchilla Pärchen war aber so zahm das sie fast den ganzen Abend wenn ich von der Arbeit nachhause kam vollkommen frei in der Wohnung herumturnten. Abends beim Fernsehen sprang das Weibchen an mir hoch, setzte sich auf meine Schulter und knabberte zärtlich an meinem Ohr. Das Chinchilla Männchen saß dann meistens bei meiner Mutter auf dem Arm und ließ sich stundenlang streicheln. Ähnlich war es mit meinen Zwergkaninchen auch die waren absolut zahm und suchten ständig unsere Nähe. Wir haben alle unsere Tiere immer mit sehr viel Liebe behandelt und sie nie zu irgendetwas gedrängt was uns die Tiere alle mit einer sehr großen Vertrautheit und einer überdurchschnittlichen langen Lebenszeit gedankt haben. Mit der Hygiene ist es einfach so das man natürlich einiges an zusätzlicher Arbeit hat z.B. tägliches säubern der Käfige (Schmutzeckchen) und alle 8 bis 10 Tage eine komplette Käfigreinigung. Seit unser letztes besonders anhängliches Zwergkaninchen verstorben ist fehlt nun einfach etwas in unserer Wohnung. Für meine Mutter wäre es bei ihrer Krankheit sicherlich eine Bereicherung wieder ein bzw. zwei Tiere im Haushalt zu haben. Die Frage ist nur was für ein Tier bzw. was für ein Tierpärchen wäre für uns momentan am besten geeignet.

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 792
Registriert: 15 Nov 2018, 08:09
Wohnort: Geestland

Re: Dit un dat

Beitrag von Kuddel » 24 Okt 2019, 08:16

Moin zusammen 😁

Antworten